Deutsch. Bim (Russland), die 9. Klasse: Berufswahl

Aus Deutsch-Online-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

I. Lese und verstehe den Text..

Fünf Schritte zur Berufswahl

Das Zusammenspiel endogener und exogener Bedingungsfaktoren formt beim Berufswählenden bestimmte Vorstellungen und Erwartung an die Arbeitswelt. Ein Modell in fünf Schritten zur Berufswahl könnte wie folgt aussehen:

  • Selbsterkenntnis: Was sind meine Fähigkeiten und Interessen?
  • Informationen über die Berufswelt
  • Gegenüberstellung der Selbsterkenntnis und der gewonnenen Informationen
  • Eingrenzung der Wahlalternativen: Rangreihe bevorzugter Berufe, Praktika
  • Berufswahlentscheidung: Eingrenzung auf den gewünschten Beruf, Überprüfung der Ausbildungsmarktlage.

Den Prozess der Berufswahl des Einzelnen zu begleiten und zu unterstützen, das ist eine Aufgabe der Einrichtung Schule in ihrer Qualifikations- und Sozialisationsfunktion.


II. Beantworte die Fragen zum Text.

  1. Wie viel Schritte nennt man zur Berufswahl?
  2. Was formt beim Berufswählenden bestimmte Vorstellungen und Erwartung an die Arbeitswelt?
  3. Was ist eine Aufgabe der Einrichtung Schule in ihrer Qualifikations- und Sozialisationsfunktion?

Beantworte die Fragen HIER!


III. Erfülle noch einige Aufgaben HIER!