Spielwiese-Marta

Aus Deutsch-Online-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche




Inhaltsverzeichnis

Learning Apps









Tabelle - meine Bespiele

Infinitiv Imperfekt Partizip Perfekt
lesen las gelesen
sehen sah gesehen
stehen stand gestanden



Verkehrsmittel

------------------------------------------------------------



Mika in Polen

Während Mika nach Moskau flog, traf er im Flugzeug auf polnische Schüler. Sie haben ihn nach Polen eingeladen. Mika war noch nie in Polen. Weil in Polen die Schüler zwei Monate Sommerferien haben, entschied sich Mika, im Juli dieses Land zu besuchen. Jetzt ist er bereits in Polen in Krakau auf dem Flughafen und wartet auf seinen polnischen Freund Adam. Mika ist mit dem Flugzeug gekommen und seine Reise dauerte fast zwei Stunden. Nach 10 Minuten kommt Adam mit seinen Eltern. Sie begrüβen Mika und fahren gemeinsam mit dem Auto nach Pielgrzymowice, wo Adam wohnt. Pielgrzymowice - das ist ein kleines wunderschönes Dorf im Süden von Polen in der Nȁhe der tschechischen Grenze. Die Schüler gehen zu Fuß zur Schule, fahren mit dem Fahrrad oder mit dem Bus. Die Busse fahren hier nicht oft, deshalb muss man die Uhrzeiten genau beachten. Weil jetzt die Schüler Sommerferien haben, will Adam mit Mika nach Zakopane fahren, um ihm die polnischen Berge Tatry zu zeigen. Sie fahren zuerst mit dem Bus nach Jastrzębie (die Nachbarstadt. Dann steigen sie in einen anderen Bus nach Kattowitz um. Die Fahrkarten kann man entweder im Bus beim Fahrer kaufen, oder in einem Kiosk. Die Reise dauert eine Stunde. In Katowitz gehen sie zum Bahnhof. Dort kaufen sie die Fahrkarten für den Zug nach Zakopane. Sie entscheiden sich für den Schnellzug, weil die Fahrzeit kürzer ist. Wȁhrend der Reise erzȁhlt Adam, was sie in Zakopane besichtigen werden. Mika erfȁhrt, dass sie zu Morskie Oko mit der Britschka fahren werden. Man kann dorthin auch zu Fuβ gehen, aber es dauert dann sehr lange. Sie werden auch mit dem Heißluftballon fahren, um die schöne Landschaft und das Panorama von Tatry zu bewundern. So ein Flug kostet zwar viel Geld, aber so eine Gelegenheit darf man nicht verpassen. Mika ist vom Programm der Woche in Zakopane sehr begeistert.



Fragen zum Text

1. Welche Transportmittel benutzt Mika wȁhrend seines Aufenthalts in Polen?
2. Welche Transportmittel hast du im Text gefunden?
3. Wie heiβt der polnische Freund von Mika?
4. Warum fȁhrt Mika nach Polen?
5. Wie lange dauert der Flug nach Krakau?
6. Womit fȁhrt Mika nach Pielgrzymowice?
7. Wo kann man die Busfahrkarten in Polen kaufen?
8. Wohin fahren Mika und Adam?
9. Mit welchem Transportmittel ist Mika nach Polen gekommen?
10. Mit welchen Transportmitteln gelangen Mika und Adam nach Zakopane?
11. Warum fahren sie mit dem Schnellzug nach Zakopane?
12. Wie kommen die Schüler in Pielgrzymowice zur Schule?


Richtig oder falsch? - Test

Pluspunkt für eine richtige Antwort:  
Minuspunkte für eine falsche Antwort:
Ignoriere den Fragen-Koeffizienten:

1. Mika fȁhrt im Sommer nach Polen.

Falsch
Richtig

2. Die Busse fahren in Pielgrzymowice sehr oft.

Falsch
Richtig

3. Mika und Adam steigen in anderen Bus in Kattowitz um.

Falsch
Richtig

4. In Zakopane kann man mit einem Heißluftballon fliegen.

Falsch
Richtig

5. Morskie Oko befindet sich in Zakopane.

Falsch
Richtig

6. Mika und Adam bleiben sieben Tage in Zakopane.

Falsch
Richtig

Punkte: 0 / 0


Memo - Spiel

die Verkehrsmittel
Finde die Paare aus je einem Bild und dem dazu passenden Begriff.

Der Zug.jpg der Zug
Britschka.jpg die Britschka
Das Fahrrad.jpg das Fahrrad
Das Flugzeug.jpg das Flugzeug
Der Ballon.jpg der Heißluftballon


Zuordnung

Ordne Bilder und Begriffe richtig zu.

Der Zug.jpg der Zug
Bus.jpg der Bus
Das Fahrrad.jpg das Fahrrad
Auto.jpg das Auto
Britschka.jpg die Britschka
Das Flugzeug.jpg das Flugzeug
Der Ballon.jpg der Heißluftballon



Bildzuordnung

Klicke auf den richtigen Begriff!

1. Der Zug.jpg

U-Bahn
Zug
Auto

2. Der Ballon.jpg

Ballon
Flugzeug
Motorrad

3. Auto.jpg

Bus
Auto
Lastkraftwagen

4. Das Flugzeug.jpg

Hubschrauber
Zug
Flugzeug

5. Das Fahrrad.jpg

Fahrrad
Motorrad
Auto

Punkte: 0 / 0


Suchworträtsel

Finde fünf Wörter zum Thema Verkehrsmittel!

Fahrrad
Zug
Flugzeug
Auto



Multiple-Choice-Aufgabe 1

Pluspunkt für eine richtige Antwort:  
Minuspunkte für eine falsche Antwort:
Ignoriere den Fragen-Koeffizienten:

1. Klicke auf den richtigen Artikel

der die das
... Britschka
... Bus
... Fahrrad
... Flugzeug
... Heißluftballon
... Zug
... Auto

Punkte: 0 / 0


Multiple-Choice-Aufgabe 2

Klicke auf den richtigen Artikel!

1. Straßenbahn

der
die
das

2. Auto

der
die
das

3. Fahrrad

der
die
das

4. Zug

der
die
das

5. Lastkraftwagen

der
die
das

6. U-Bahn

der
die
das

7. Flugzeug

der
die
das

8. Britschka

der
die
das

9. Schiff

der
die
das

10. Motorrad

der
die
das

Punkte: 0 / 0


Wortschatz zum Thema Verkehrsmittel



Videos zum Thema Verkehrsmittel

(hier bereite ich noch paar Übungen oder FRagen zu diesen Videos)


Aufgabe:

Schau dir das Video genau an und nenne alle Verkehrsmittel, die sich in der Stadt Halle befinden.
Schreib alle Verkehrsmittel auf.


Aufgaben:


Nenne alle Verkehrsmittel, die in diesem Video gezeigt wurden.


Fragen zum Video:

1. Mit welchem Transportmittel fahren Berliner immer öfter und warum?
2. Welche Alternative zu den traditionellen Verkehrsmitteln haben die Touristen in Berlin?
3. Welche Aufgabe hat der Velo-Fahrer?
4. Was zeigt ein Ampelmännchen?
5. Was bedeutet eine S-Bahn und was eine U-Bahn?
6. Was passiert am Alexanderplatz?
7. Wo befindet sich und wozu dient ein Fahrscheinautomat?
8. Wer kann einen Fahrstuhl benutzen?
9. Wozu dienen Notruf-Säulen?
10. Was bedeutet die Abkürzung BVG?
11. Welche Verkehrsmittel in Berlin habe die gelbe Farbe?




Ein Lückentext 

Schreibe fehlende Personalpronomen im Dativ:

Ich gebe ihm viele Geschenke.(er)
Ich gratuliere dir zum Geburtstag. (du)
Monika liest ihnen das Buch. (sie)
Wir fahren mit euch in die Schweiz.(ihr)






das Märchen

------------------------------------------------------------


Der Drache von Wawel

Drache.jpg

Vor vielen, vielen Jahren, als Krakau noch die Hauptstadt Polens war, lebten in der Burg auf dem Wawel-Berg oberhalb der Weichsel der König Krak mit seiner Tochter Wanda. Alle Bürger von Krakau liebten ihren gutherzigen König und die liebevolle Wanda. Jahrelang lebten alle in Frieden und sorgten um das Wohlhaben ihrer Stadt. Unter ihnen lebte auch in der Familie des Schuhmachers ein tüchtiger und fleißiger Lehrling namens Dratewka. Eines Tages passierte folgendes: In einer Höhle unter dem Wawel-Berg hatte sich ein böser Drache niedergesetzt. Er hatte drei Köpfe, und sein ganzer Körper war mit Schuppen bedeckt. Wenn er wütend war, tobte er so stark, dass der ganze Berg bebte, aus seinem Maul spie Feuer und Rauch. Er versetzte die ganze Stadt in Schrecken. Um ihn zu besänftigen, haben die Bewohner täglich ein Schaf vor seine Höhle gelegt. Es war für ihn aber noch nicht genug. Einmal im Jahr musste sogar ein junges Mädchen geopfert werden. Viele Bürger versuchten gegen den Drachen anzukämpfen. Niemand konnte ihn jedoch bewältigen. Der Ältestenrat verbrachte Tage und Nächte, um eine Lösung zu finden, fand aber keine. Letztendlich war in Krakau kein Mädchen mehr. Nur die Prinzessin Wanda verblieb. Der Drache wurde immer ungeduldiger. Da nun kein anderes Mädchen mehr zu finden war, stand fest, dass die Königstochter an der Reihe war. In ganz Krakau herrschte große Trauer. Der König verkündete im ganzen Land, dass er einen tapferen Ritter suche, der den Drachen besiegen würde. Es kamen viele mutige Ritter und kämpften erfolglos gegen den Drachen. Die meisten wurden im Kampf vom Drachen getötet. Als keine Hoffnung mehr bestand, erschien der Schuhmacherlehrling Dratewka vor dem König. Er bat um Erlaubnis, gegen den Drachen anzutreten. Der König hörte und stimmte seinem Vorhaben zu. Sofort begann der Junge mit seinem Plan. Vom Metzger holte er sich Schafsfell. Von allen Bürgern sammelte er Schwefel, Salz, Pfeffer und Pech. Er füllte das Fell damit voll und nähte es dicht zu, dass es wie ein echtes Schaf aussah. Nachts warf er das "Schaf" vor den Höhleneingang. Am nächsten Morgen kam der hungrige Drache aus der Höhle und fraß sofort das Schaf. Kurz darauf verspürte er ein fürchterliches Brennen im ganzen Körper. Er versuchte es durch Trinken von riesigen Wassermassen zu löschen. Er trank so viel, dass man den Boden der Weichsel sehen konnte. Er trank weiter, so lange, bis er endlich mit einem riesigen Knall platzte. Es herrschte große Freude in ganz Krakau. Dratewka heiratete Wanda, und sie lebten noch lange Zeit glücklich und zufrieden.

Quelle: (Unbekannt-Polen)





zurück zur Hauptseite
Infos über Marta